News-Reader

Aktuelle Nachrichten

Em2024: DFB-Stürmer Niclas Füllkrug und die Diskussion um den Begriff »Spielermaterial«

TV-Experten nutzen den Begriff, nun auch DFB-Stürmer Niclas Füllkrug. Zuvor war der Ausdruck »Spielermaterial« im ZDF kritisiert worden. Neu ist er nicht. Gehört er abgeschafft?

Karriere: Warum Sie im Job nicht authentisch sein müssen - Tipps von den Beraterinnen

Ehrlich, unverbogen und wahrhaftig sollen sie sein, unsere Chefs und Chefinnen. Leider führt das Konzept der Authentizität in die Irre. Es ist Zeit, sich davon zu verabschieden.

Ahrtal: Restaurierte Bibel zurück bei Eigentümern

Ein Unglück hat Fachleute der Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar zu Experten für historische Bücher werden lassen, die von Katastrophen beschädigt wurden. Davon profitieren nun auch andere ? etwa im Ahrtal.

Crazy-Town-Frontmann Shifty Shellshock ist tot

Mit »Butterfly« landete die Band um die Jahrtausendwende einen Welthit, danach machte Sänger Shifty Shellshock vor allem wegen seiner Drogensucht von sich reden. Nun ist er tot in seinem Zuhause aufgefunden worden.

Ukraine-Krieg: IStGH erlässt Haftbefehle gegen Sergei Schoigu und Waleri Gerassimow

Wegen Russlands Kriegsführung in der Ukraine hat der IStGH bereits einen Haftbefehl gegen Putin erlassen. Nun nimmt das Gericht in Den Haag Ex-Verteidigungsminister Schoigu und Armeechef Gerassimow ins Visier.

Bundeswehr: Boris Pistorius will Artillerie-Granaten für bis zu 15 Milliarden Euro bestellen

Artilleriemunition ist in den Bundeswehrdepots Mangelware, nun will das Wehrressort im großen Stil Nachschub bestellen. Ein neuer Deal hat nach SPIEGEL-Informationen einen Rekordwert.

Jerry Seinfeld macht sich in Australien über propalästinensische Zwischenrufe lustig

Während einer Show in Melbourne bekam es Jerry Seinfeld mit Zwischenrufern zu tun. Sein Publikum reagierte mit Buhrufen, der Komiker hingegen gelassen: Es könne doch kaum deren Absicht sein, einem Juden noch mehr Geld zu bringen.

USA: Abtreibungen mit Pillen per Post sind laut Studie sicher

In den USA ist die Hürde für einen Schwangerschaftsabbruch in einer Klinik vielerorts hoch. Eine Alternative ist es, sich das Medikament Mifepriston per Post schicken zu lassen. Besondere Risiken soll es nicht bergen.

Antisemitismus in Deutschland: Rias meldet Rekordzahl antisemitischer Vorfälle

Mehr als 4000 antisemitische Vorfälle sind in Deutschland im vergangenen Jahr registriert worden ? so viele wie nie zuvor. Einen besonders starken Anstieg gab es an Schulen.

Wangerooge: Küstenmotorschiff auf Sandbank festgefahren ? Fährverkehr gestoppt

Beim Verlassen des Wangerooger Hafens hat sich ein Küstenmotorschiff auf einer Sandbank festgefahren. Für Urlauber hat die Havarie Folgen: Wohl bis zum Hochwasser am Nachmittag fahren keine Fähren.

Russland: Europäisches Menschenrechtsgericht verurteilt Moskau wegen Krim-Besetzung

Die Ukraine beschuldigt Russland, auf der annektierten Krim zahlreiche Verstöße gegen die Europäische Menschenrechtskonvention begangen zu haben. Die Richter am EGMR sehen die Vorwürfe als erwiesen an.

Teams-Integration: EU-Kommission hält Microsofts Verhalten weiter für wettbewerbswidrig

Die Integration von Teams in Microsofts Office-Pakete geht der EU-Kommission immer noch zu weit. Seit dem vergangenen Jahr ermittelt sie gegen den Konzern, erste Änderungen gehen ihr nicht weit genug.

Apple führt neue Zahlungsmethode in Deutschland ein

Bargeldloses Bezahlen wird in Deutschland ab sofort einfacher: Für Tap to Pay brauchen Händler lediglich ein Smartphone und eine App. Und das Unternehmen verspricht: »Apple weiß nicht, was gekauft wird und wer es kauft.«

Deutschland: Bevölkerungswachstum geringer als bisher angenommen

82,7 Millionen Menschen wohnen laut dem Statistischen Bundesamt in Deutschland. Die Bevölkerung wächst, jedoch nicht wie erwartet. Eine besonders große Abweichung gab es demnach in Köln.

Fußball: Ex-Weltmeister Shkodran Mustafi beendet Karriere

Shkodran Mustafi absolvierte nur 20 Länderspiele, gewann aber zwei Titel mit der DFB-Auswahl. Auf Klubebene überzeugte der Verteidiger vor allem für Genua, Valencia und den FC Arsenal. Jetzt wird er Trainer.

Klimafonds: Bund muss 8,8-Milliarden-Euro-Lücke stopfen

Was Verbraucher freut, kommt den Staat teuer zu stehen: Weil die Strompreise sinken, fehlt Geld im Klimafonds. Nun legt die Bundesregierung eine konkrete Zahl für dieses Jahr vor.

Nach Koalitionsgründung mit Neonazipartei in Brandenburg: AfD-Landeschef will Ausschlussverfahren gegen Parteikollegen

Sie gründeten eine Fraktion mit der »Heimat«, nun will der AfD-Landeschef sie aus der Partei werfen. Er nimmt sie aber auch in Schutz: Sie hätten aus »Überforderung« gehandelt.

Airbus: Flugzeugbauer kappt Lieferziele, Aktienkurs bricht ein

Der größte Flugzeugbauer der Welt hat Probleme bei der Auslieferung neuer Maschinen und in der Raumfahrtsparte. Deswegen korrigiert Airbus seine Gewinnziele deutlich nach unten. An der Börse kommt das gar nicht gut an.

Kroatien um Luka Modri? vor dem EM-Aus: Ach, könnte er doch ewig sein

Ein spätes Tor beendet das letzte Aufbäumen des großen kleinen Luka Modri? und Kroatiens goldener Generation. Oder war es gar nicht das letzte Mal? In einer grausamen Nacht lässt der 38-Jährige seine Zukunft offen.

Scarlett Johansson spielt Hauptrolle in »Jurassic World 4«

»Jurassic Park« habe ihr Leben verändert, sagt Scarlett Johansson. Seit mehr als zehn Jahren wollte die Schauspielerin eigenen Angaben zufolge Teil des Franchise werden. Für den anstehenden Film hat es geklappt.

Günter Zapf: Sportkommentator ist tot

Günter Zapf lieferte dem deutschen Fernsehen die Stimme für Sportarten wie Wrestling und American Football. Mit 66 Jahren ist der Kommentator gestorben. Fans und Kollegen reagieren bestürzt.

Haushalt: Ampel reißt Kabinettstermin für Verabschiedung von Entwurf im Kabinett

Anders als geplant wird die Koalition den Haushaltsentwurf für 2025 nicht am 3. Juli verabschieden. Der Termin sei nicht mehr zu halten, erfuhr der SPIEGEL aus Koalitionskreisen.

Knossi: Streamer gibt Verlobung bekannt mit Influencerin Lia Mitrou

In einem Twitch-Video verkündet der Streamer Knossi, was seine Fans schon vermuten konnten: Er hat sich mit der Influencerin Lia Mitrou verlobt. Er werde in seinem Leben »niemals mehr eine so liebende Frau« finden.

50 Cent wurde doppelt gehackt

Betrüger haben die Website und den X-Account von 50 Cent gekapert und darüber eine Kryptowährung beworben. Der Rapper fürchtet, dass sie damit innerhalb von 30 Minuten drei Millionen Dollar verdienten.

Naomi Watts: »Es war so schockierend und überflutete mich mit Scham«

Unregelmäßige Perioden und nächtliche Schweißausbrüche: Naomi Watts war mit ihren unerwartet frühen Wechseljahresbeschwerden eigenen Angaben zufolge überfordert. Auch Ärzte konnten ihr zunächst nicht helfen.

Antidiskriminierungsstelle meldet Rekordhoch an Anfragen

Rassismus, Ableismus, Homophobie: Die gemeldeten Fälle von Diskriminierung steigen an ? vor allem im Arbeitsumfeld. Und laut der Antidiskriminierungsbeauftragten Ferda Ataman dürfte die Dunkelziffer noch weit höher liegen.

Julian Assange: Wikileaks-Gründer verlässt Großbritannien nach Deal mit US-Behörden

Der WikiLeaks-Gründer Julian Assange hat einen Deal mit US-Behörden ausgehandelt und darf zurück nach Australien. Ein Video zeigt, wie er in ein Flugzeug steigt. Seine Frau bittet um weitere Unterstützung.

Hamburger Flughafen: Geiselnehmer zu zwölf Jahren Haft verurteilt

Stundenlang legte er den Hamburger Flughafen lahm und drohte, sich mit seiner Tochter in die Luft zu sprengen. Nun muss der 35-Jährige ins Gefängnis, das Landgericht sprach ihn in allen Anklagepunkten schuldig.

Anne Applebaum: Historikerin erhält Friedenspreis des Deutschen Buchhandels

Der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels geht in diesem Jahr an die polnisch-amerikanische Historikerin Anne Applebaum. Der Stiftungsrat nennt ihr Werk einen wichtigen Beitrag für die Bewahrung von Demokratie und Frieden.

René Benko: Polizei durchsucht Villa von gescheitertem Immobilieninvestor

Offenbar kam eine Sondereinheit der Polizei: Ermittler durchsuchen in Tirol das Anwesen von Signa-Gründer René Benko. Der Unternehmer verhält sich nach SPIEGEL-Informationen »kooperativ und konstruktiv«.